VAE

Die arabische Welt durfte ich bisher noch nicht kennenlernen (ausser aus den Nachrichten). Interessiert haben mich Länder aus dieser Region zwar immer schon ein wenig, aber Urlaub zieht mich in der Regel eher in südwestliche Richtung. Im letzten November konnte ich nun zum ersten Mal einen Fuss auf Wüstenboden setzten. Sieben Tage blieben uns, um die Luft von Dubai bis Abu Dhabi einzuatmen. Sie war nicht allzu warm, denn der unsrige Herbst ist auch dort die Zeit vor dem Winter. Angenehm genug, um ständig auf Achse zu sein, und nicht faul am Pool eines luxuriösen Hotels zu liegen.

Weiter lesen

Conti Limmer – Teil II

Insgesamt 18 19 neue Aufnahmen zeigen in diesem Beitrag den Charme einer nahezu sich selbst überlassenen Industrieruine: dem ehemaligen Continental Reifenwerk in Hannover-Limmer.

Weiter lesen

“Brutalismus”

Neben der in einem anderen Beitrag gezeigten Szene aus der aktuellen Umbauphase des Ihme-Zentrums entstand eine weitere kleine Serie mit typischen Stilmerkmalen dieses architektonischen Kolosses. Im passend mit “Brutalismus” bezeichneten Baustil wurde zwischen 1972 und 1975 ein großflächiges Areal für nahezu 2500 Menschen erbaut. Seither prägt die für die damalige Zeit typische Rohbeton-Bauweise den Ihme-Abschnitt zwischen Schwarzer Bär und Küchengarten, in dem übrigens nach einer Auflage auch das damalige Architektenteam eine eigene Wohnung haben musste. Konsequenterweise wohnte somit auch der damalige Stadtbaurat in einer der über 800 Wohnungen.

Weiter lesen

Pausenraum Ihmezentrum

Wer das Geschehen rund um das große Bauprojekt am Ihmezentrum in Hannover verfolgt, wird den Eindruck nicht los, dass vieles etwas improvisiert erscheint. Ich schaue dort in Abständen immer mal wieder vorbei, auf der Suche nach interessanten Motiven in dieser skuril-anonymen Atmosphäre.

Kürzlich fiel mir die Szenerie eines geradezu passend zum Projektstand improvisierten “Pausenraumes” ins Auge:

Conti Limmer

Im hannöverschen Stadtteil Limmer betrieb die Continental AG eine ca. 17 Hektar große Produktionsstätte. Bereits um 1900 entstanden die ersten Produktionsgebäude. In den letzten Jahren ihres Bestehens wurden hier vorrangig Reifen produziert, bis 1999 der Standort gänzlich geschlossen wurde.

Weiter lesen